Anteil
  • Hotel Eden in Viareggio

    3-Sterne-Hotel in Viareggio

    Hotel am Strand in Versilia

    Das Land und seine Umgebung

    Marmorsteinbrüche

    Die Marmorhöhlen der Apuanischen Alpen sind bereits seit römischer Zeit bekannt. Der weltweit berühmte Marmor wird seit der Antike für bedeutende Kunstwerke verwendet. Heute wird der Marmor mit speziellen Geräten abgebaut, früher wurde er nach der aus dem Mittelalter stammenden Methode "lizziert".

    Chianti

    Das Chianti-Gebiet erstreckt sich zwischen Florenz und Siena und hat namhafte Weingüter und historische Ortschaften zu bieten. Auf zahlreichen landwirtschaftlichen Gütern werden in dieser Region hochwertige Produkte erzeugt.

    Siena

    Über viele Steigungen und Gefälle spaziert man vorbei an den typischen Farben dieses Landstrichs. Berühmt für seinen Palio, der auf der zentralen Piazza del Campo viele Touristen anzieht, und mit seiner alten Tradition jedes Jahr aufs Neue begeistert.

    San Gimignano

    Liegt mit seinen zwei Türmen mitten im Elsa-Tal. Als Wegstrecke am Frankenweg erlebte der Ort im Mittelalter seine Blütezeit. Die ursprüngliche Etruskersiedlung erhielt ihren Namen vom Bischof von Modena, der sie vor den Barbaren beschützte.

    Pisa

    Historische Stadt, die für ihren Schiefen Turm berühmt ist. An der Mündung des Arno und am Naturschutzgebiet von San Rossore mit seinem Salzboden und Pinienwäldern gelegen. Als antik römischer Hafen und Meeresrepublik besticht Pisa seit jeher durch seine Kunst und seine Schönheit.

    Pietrasanta

    Die Piazza del Duomo ist mit der Kirche des Hl. Augustus, dem Uhrenturm und dem Palazzo Prebono zugleich künstlerischer Mittelpunkt und Hauptattraktion von Versilia. Überall in der Stadt trifft man auf Skulpturen und Kunstwerke; in den Gassen der Umgebung liegen zahlreiche Geschäfte und Restaurants.

    Lucca

    Eine zutiefst faszinierende, hübsche, familiäre und gepflegte historische Stadt. Viele Kirchen und Bauwerke sowie die hilfsbereiten und freundlichen Einwohner tragen zu ihrer Faszination bei. Die Stadt beherbergt seit jeher viele Veranstaltungen, die durch die berühmten Stadtmauern einen attraktiven Rahmen erhalten.

    Grotta del Vento (Grotte des Windes)

    Sie ist in vielen Jahrtausenden (vor 170 Millionen Jahren) aus den Überresten von Muscheln, Schlamm, Fischen, Sand und vielem mehr entstanden. Unter starkem Druck bildete sich der Kalksandstein, der noch heute mit seinen Stalaktiten und Stalagmiten ständigen Veränderungen unterliegt.

    Garfagnana

    Die am höchsten gelegene Region der Toskana. Ideal für alle, die den unmittelbaren Kontakt zur Natur suchen. Hier werden alte Tradition und Geschichte geschätzt. Die vielseitige Vegetation schafft besondere und individuell verschiedene Nischen.

    Florenz

    Schön, historisch und auf der Welt einzigartig. Eine unendliche Vielzahl an Kunstwerken und Museen ziert diese moderne und zugleich antike Stadt. Im Lauf der Zeit hat sie mit unglaublichen Bauwerken wie der Ponte Vecchio und der Aussichtsplattform an der Piazzale Michelangelo ein unverkennbares Gesicht erhalten.

    Cinque Terre

    Die Cinque Terre liegen an einem bezaubernden Küstenstreifen an der Felsküste in der Provinz La Spezia im Süden Liguriens. Die fünf kleinen Orte namens Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore, die durch viele Wanderpfade am Steilhang der Küste miteinander verbunden sind, bieten spektakulär atemberaubende Aussichten auf das Meer.

    Apuanische Alpen

    Die Apuanischen Alpen haben mit ihrer Karstlandschaft mitten im Gebirgsmassiv des Appenin tiefe Schluchten zu bieten. Die Schönheit des Marmorgesteins machen sie einzigartig. Die vielseitige Gestalt der Felsen und Flora begünstigt in dieser Gegen eine einzigartige Fauna.